Mein Melsbach
  Bürgerentscheid
 



» April, April «



Natürlich gibt es keinen Bürgerentscheid in Melsbach zur Frage, ob ein Denkmal nun beim Ausfahren aus Melsbach oder beim Ankommen in Melsbach zu sehen ist.

Hauptsache ist doch, dass man Melsbach auch besucht.

Und wer genau hingesehen hat, hat ja auch das bewusst markierte Datum
01. April 2015 direkt bemerkt.

Für alle, die sich nicht an diesem Tag meine Homepage angesehen haben, bleibt dies eine Weile zum Nachlesen unter „Aktuelles“ gespeichert.



Hier der am 01. April 2015 veröffentlichte Text:



» Bürgerentscheid in Melsbach «


» Blitzmeldung «



Melsbach, 01. April 2015


Soeben erreicht mich die Nachricht, dass in Melsbach im Sommer ein Bürgerentscheid stattfinden soll. Anlässe gab es wohl in der Vergangenheit schon mehrere, aber meine Homepage war nun anscheinend das sog. i-Tüpfelchen, denn ich habe in meiner Homepage an mehreren Stellen geschrieben, das sich z. B. die Elisabethhöhe am Ortsausgang von Melsbach befindet, ebenso, dass die Limesstelen und der Römer sich am Ortsausgang in Richtung Niederbieber befinden.

Dies empfinden einige als Diskriminierung von Melsbach. Lt. dem Bürgerbegehren soll und darf es künftig nicht mehr heißen „am Ortsausgang“ oder ähnlich sondern immer nur „am Ortseingang“ oder z. B. auch „Beim Eintreffen in Melsbach“.

Die Begründung liegt darin, dass man diese Dinge nicht beim Verlassen des Ortes zur Kenntnis nehmen soll sondern bereits beim Eintreffen. Denn Melsbach möchte sich gastlich präsentieren und so soll es auch künftig positiver dargestellt werden, so nach dem Motto: „Beim Eintreffen in Melsbach erwarten Sie zahlreiche Highlights.“

Für die möglichst baldigen Umbenennungen in öffentlichen Aushängen, Hinweistafeln usw. wird die Gemeinde separate Mittel aus dem Werbefonds der Verbandsgemeinde erhalten.



PS: Danke auch an eine aufmerksame Leserin meiner Homepage aus dem Ortsteil Kreuzkirch.





Button 'Nach oben'

 

 

 
  Insgesamt haben sich schon 38406 Besucher die Homepage angesehen.