Mein Melsbach
  Romeos
 



» Die Romeos «



Grafik kleiner Chor




Es war im Jahre 1848, als sich in Melsbach unter der Leitung des ehemaligen Lehrers Debus eine Hand gleichgesinnter Männer aus dem Ort zusammenschloss und eine Singgemeinschaft gründete. Es war die Geburtsstunde des MGV Liederkranz Melsbach, des ältesten Gesangsvereins in der Verbandsgemeinde Rengsdorf.

Viele Auszeichnungen wurden dem Verein im Laufe der Jahre zuteil. So erhielt er u. a.
• 1964 die begehrte Zelterplakette durch den damaligen Bundespräsidenten Lübke,
• 1973 aus Anlass seines 125jähigen Bestehens die Ehrenurkunde des Deutschen
   Sängerbundes und
• 1998 zum 150jährigen Bestehen den Wappenteller des Landes Rheinland-Pfalz durch
   Landrat Kaul.

Aber es erging dem Verein leider wie so vielen anderen Männergesangvereinen auch. Trotz aller Bemühungen sank die aktive Mitgliederzahl immer weiter und so kam es 2003 zum Zusammenschluss mit dem befreundeten MGV Rodenbach.

Beide Vereine treten seit dieser Zeit unter dem Namen „Romeos“ auf, wobei das „Ro“ für Rodenbach und „me“ für Melsbach steht. Beide Vereine haben jedoch ihre Eigenständigkeit behalten.

Verbunden hiermit war auch das Eingehen neuer Wege. Die Interpretation moderner Stücke wie Gospels, Schlager oder Popsongs nach eigenen Chorsätzen und mit humorvollen Einlagen sind inzwischen zum Markenzeichen der Romeos geworden und bescheren ihnen einen überregionalen Bekanntheitsgrad.





Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 36356 Besucher die Homepage angesehen.