Mein Melsbach
  Kirmes-Montag
 




» Montag = Speck- und Eiersammeln «





Der letzte Kirmestag war der Tag des Speck- und Eiersammelns,
bei dem die Burschen, traditionell verkleidet, bei den Melsbachern
um eine kleine Spende für die Kirmes bitten.

In früheren Jahrzehnten nannte man den Umzug auch „Geckenzug“,
in Anspielung an die narrenhaften Verkleidungen.

Der Name selbst ist so langsam aus dem Brauchtum verschwunden,
nicht jedoch die abenteuerlichen Verkleidungen der Burschen an diesem Tag.


Vor dem Start beim Maikönig Dominik Kley



Nachmittags fand dann das traditionelle Speck- und Eieressen
für die Dorfbevölkerung an der Turnhalle statt,
mit dem das große Fest allmählich seinen Ausklang fand.












 
  Insgesamt haben sich schon 40645 Besucher die Homepage angesehen.