Mein Melsbach
  Feuerwehr
 



» Freiwillige Feuerwehr «




Feuerwehr bei Brandbekämpfung



 

Vor weit über 100 Jahren, im Jahre 1906, setzten sich einige hilfsbereite Bürger aus Melsbach zusammen, um eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen.
 
Die Erstausrüstung war mehr als spärlich, sie bestand aus Ledereimern, Lederriemen, Hakenleitern, Handspritze und Schlauchkarren.
 
Nur 3 Jahre nach ihrer Gründung konnte sich die Melsbacher Feuerwehr bei einer anderen Einsatzart erstmals bewähren. Bei einem Hochwassereinsatz retteten Feuerwehrleute aus Melsbach und Heddesdorf einer Frau das Leben.
 
Die darauf folgenden Jahre verliefen verhältnismäßig ruhig, die erste Aufzeichnung eines Großbrandes datiert vom Januar 1940.
 
Wie in allen Bereichen so litt auch die Feuerwehr in den Kriegswirren des 2. Weltkrieges unter „Männermangel“ und so wurde die Arbeit in dieser Zeit von den Frauen der Wehrleute aufrecht gehalten.
 
Anfang der 70 Jahre übernahm Heinz Lemgen das Amt des Wehrführers von Julius Hofmann. In seine Amtszeit fielen viele Veränderungen für die Melsbacher Feuerwehr. Aufgrund einer Änderung des Landesbrandschutzgesetzes wurde der Brandschutz auf die Verbandsgemeinden übertragen und seither ist die Melsbacher Feuerwehr Bestandteil der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rengsdorf.
 
1977 war es dann endlich soweit, die Melsbacher Feuerwehr erhielt ihr erstes Feuerwehrlöschfahrzeug. Damit hatte die jahrzehntelange Ära „Traktor und Löschanhänger“ endlich ein Ende.
 
1979 erfolgte in Eigenleistung der Bau eines Feuerwehrgerätehauses in der Altwiederstraße, bis heute noch eines der modernsten der Verbandsgemeinde.
 
Nach der Ära Heinz Lemgen begann die Ära von Uwe Flohr. Mit seiner unnachahmlichen loyalen und kameradschaftlichen Art gelang es ihm, immer mehr Nachwuchs für die Melsbacher Feuerwehr zu begeistern, er legte in seiner Zeit den Grundstein dafür, dass die Feuerwehr bis zum heutigen Tag keinerlei Nachwuchssorgen hat.
 
Durch die enorme Bevölkerungszunahme von Melsbach stiegen die Einsätze der Feuerwehr seit Anfang der 90er Jahre erheblich an.
 
1993 wurde der „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Melsbach e. V.“ gegründet. Seine Zielsetzung ist es, die aktive Feuerwehr materiell und ideell zu unterstützen. Wie groß die Anerkennung der Leistungen der aktiven Feuerwehrleute in Melsbach ist, zeigt die Tatsache, dass über 150 Melsbacher Bürger Mitglieder im Förderverein sind.
 
Das Aufgabengebiet der Melsbacher Feuerwehr hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt, die ursprüngliche Aufgabe der Brandbekämpfung ist hinter anderen Einsatzgebieten, vor allem der technischen Hilfeleistung zurückgetreten. Im Gesamtbild der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rengsdorf hat die Melsbacher Feuerwehr mittlerweile einen ausgezeichneten Ruf und so können alle Melsbacher sicher sein, dass sie getreu dem Motto der Feuerwehren Tag und Nacht vor Brand und anderen Katastrophen gut beschützt sind.
 

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.


Es gibt leider keine eigene Homepage, lediglich eine Internetseite bei Facebook, hier der entsprechende Link: https://www.facebook.com/ffm1907/





Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 40682 Besucher die Homepage angesehen.