Mein Melsbach
  Sportverein
 



» SV Melsbach «



Grafik Fußballspieler mit Ball



Die Gründung des heutigen Sportvereins (SV Melsbach) erfolgte bereits 1919, als sich in Melsbach aktive Turner und Fußballer zum Turn- und Ballspielverein Melsbach zusammenschlossen. Wie bei vielen dieser Zusammenschlüsse funktionierten sie wegen der damaligen extrem unterschiedlichen Ansichten zwischen Turnern und Fußballern auch in Melsbach nicht lange.

Bereits 4 Jahre nach dem Zusammenschluss trennte man sich wieder und der Verein hieß ab dann Fußballverein Melsbach 1919.

Bedingt durch den 2. Weltkrieg kam das Fußballspielen in ganz Deutschland zum Erliegen. Erst 2 Jahren nach Ende des Weltkrieges wurde mit der Vereinsarbeit wieder begonnen und man gründete den heutigen SV Melsbach.

Da es an aktiven Spielern mangelte, wurde sowohl in der Saison 1949/1950 als auch 1952/1953 eine Spielgemeinschaft mit dem SV Altwied eingegangen.

Allmählich aber fanden sich immer mehr Fußballbegeisterte, sodass der Verein ab dann auf eigenen Füßen stehen konnte. Ein Meilenstein in der Geschichte des SV Melsbach war 1965 die Errichtung einer modernen Sportanlage mit einer für einen Dorfverein einmaligen Flutlichtanlage. Nur wenig später wurde man 1967 Meister der 3. Kreisklasse und es begann die „Hochzeit“ des SV mit einem kometenhaften Aufstieg bis in die Landesliga Nord.

• 1967 Meister 3. Kreisklasse,
• 1968 Meister 2. Kreisklasse,
• 1972 Meister 1. Kreisklasse,
• 1973 Meister A-Klasse,
• 1975 Aufstieg von der Bezirksliga-Ost in die Landesliga Nord.

Vor allem in der Landesliga konnte man wunderbare Spiele in Melsbach erleben. Selbst dort sorgte der SV lange Zeit für Furore und man war allseits verwundert, dass dieser kleine Verein es 8 Jahre lang schaffte, in der Landesliga zu bleiben.

Erst 1983 stieg man wieder in die Bezirksliga Ost ab und 2 Jahre später folgte der nächste Abstieg in die A-Klasse. Dort hielt man sich - nach kurzem Abstieg in die B-Klasse und Wiederaufstieg - lange Jahre.

Leider aber konnte man sich auch dort nicht halten und so spielt man heute in der Kreisliga B - Nord und auch dort seit geraumer Zeit, ohne ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden zu können. Im Gegenteil, man befindet sich meist nur im Tabellenkeller und es reicht oft gerade noch, einen weiteren Abstieg zu vermeiden.

Neben der Abteilung Fußball gibt es im SV Melsbach weitere 5 Abteilungen: Damengymnastik, Badminton, Kinderturnen, Showtanz und Tischtennis. Leider enthält die Internetseite des SV Melsbach hierzu keinerlei Informationen.



Hier der Link zum SV Melsbach: www.svmelsbach.de






Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 36356 Besucher die Homepage angesehen.