Mein Melsbach
  Rundreise Teil 3
 



» Rundreise Teil 3 «

- Finnland, Schweden, Dänemark -


18.06.
Während unserer Weiterfahrt am nächsten Tag nach Helsinki wurde das Wetter noch schlechter. Die Temperaturen lagen nahe dem Gefrierpunkt und Manfred durfte sich öfters mal den Schnee vom Visier wischen. Als "Eiszapfen" kamen wir in Helsinki an.

Da die Großwetterlage sich nicht grundlegend verbessern wird, haben wir unsere Route geändert, Lappland ade! (Tränen).

29.06.
Unser letzter Bericht endete mit der Routenänderung, bedingt durch die schlechte Witterung in Finnland. Entschädigt wurden wir durch die Überfahrt mit der Fähre von Turku nach Stockholm. Diese Überfahrt zählt zu den schönsten Ostseepassagen, die durch 1300 Inseln und Schären verläuft.

Stockholm empfanden wir angenehmer und nicht so laut wie St. Petersburg, einfach eine Stadt zum Wohlfühlen. Drei wunderschöne und ereignisreiche Tage vergingen wie im Fluge.


Die weiteren Tage durch Schweden nach Västervik und Kalmar mit einem Tagesausflug auf die Insel Öland, die wir über ein 6 km langes imposantes Brückenbauwerk erreicht haben, vermittelten uns einen unvergesslichen Eindruck.

SollidensSlot
Bilder vom
Sommersitz der Kronprinzessin
Viktoria ......
Sollidens Slott
.
SollidensSlott 2


Von intensiven Motorradtouren geprägt werden morgen die 6000 km auf dem Weg nach Kopenhagen voll. Jetzt sagen wir Adjö Sverige und Kopenhagen wir kommen. Auf geht's, neue Abenteuer warten in Dänemark!

07.07.
Die 8. Woche haben wir mit der Fahrt über die Öresundbrücke, die vom schwedischen Malmö zur dänischen Hauptstadt Kopenhagen führt, begonnen. Sie ist ca. 6 km lang und danach geht es noch in einen 4 km langen Tunnel.

Dann zog uns Kopenhagen in ihren Bann. Hier fielen uns zuerst einmal die Unmengen von Radfahrern auf. Wie in allen Hauptstädten findet man hier auch ein gutes Verkehrsnetz, viele historische Gebäude und eine tolle Altstadt.


Die kleine Meerjungfrau

Die berühmte kleine Meerjungfrau



 
Die Börse in Kopenhagen

Die Börse Kopenhagen

Nach drei Tagen Sightseeing setzten wir unsere Fahrt wieder über eine gewaltige Brücke, die Storebæltbrücke, die längste Hängebrücke Europas, fort bis nach Nyborg, auf der Insel Fünen.

Gestern sind wir dann endlich in Deutschland eingeflogen und hatten in Flensburg (schon fast dänisch) unsere erste Übernachtung. Heute sind wir in der Hansestadt Stade und dann geht es weiter Schritt für Schritt in Richtung Wächtersbach.

Bald sagt das Navi: "Sie haben ihr Endziel erreicht".

13.07.

Das Resümee unserer Reise!!!!

Eigentlich war ja unser Ziel „Mit dem Motorrad in 80 Tagen rund um die Ostsee“. Aber leider hat uns die unbeständige Wetterlage in Finnland unsere Reise ins Lappland verwehrt.

Die großen Städte wie Danzig, Kaliningrad, Vilnius, Riga, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm und Kopenhagen konnten wir ohne Einschränkung besuchen.

Auf dem Landweg fast 8000 Kilometer in dann leider nur 60 Tagen mit 29 Hotel-buchungen war schon eine stolze Herausforderung!



Button 'Nach oben'

 
 
  Insgesamt haben sich schon 40682 Besucher die Homepage angesehen.