Mein Melsbach
  Quad-Erlebnisse
 



» Erlebnis Quadfahren «



Einen schönen guten Tag zusammen.

Ich wurde gebeten, ob ich nicht einen kleinen Bericht über das Quadfahren schreiben möchte. Dieser Bitte komme ich gerne nach, aber zuerst möchte ich mich einmal vorstellen.

Mein Name ist Friedbert Zimmermann, ich bin in Melsbach geboren und aufgewachsen und dann nach Datzeroth „ausgewandert“.

Ich muss sagen, dass ich zuerst nicht wusste, was ein Quad war oder wie es aussah. Eines Tages kam ein Freund von mir mit einem seltsamen Gefährt an und stellte mir seine neue Errungenschaft vor: Ein Quad. Ich begutachtete das Fahrzeug und sagte, da ich kein Freund von Motorradfahren bin, dass ich mir vorstellen könnte, mir so ein Gerät auch anzuschaffen.

Da mein Freund mir laufend auf die Nerven ging, ob ich mir schon ein Quad bestellt hätte, wurde von mir Rücksprache mit meiner "Regierung" genommen und schon direkt am nächsten Tag die Händler im größeren Umkreis in Augenschein genommen. So wurde ich fündig und kaufte mir ein Quad mit 300 cm³ und 20 PS. Zum Anfangen und Lernen genau das Richtige.

So wurde erst mal langsam angefangen, um das Gefährt kennen zu lernen. Jedoch von Fahrt zu Fahrt wurde ich sicherer und die Freude größer. Nun konnten mein Freund und ich schöne Ausflugsfahrten machen.

Wir machten Touren an Rhein, Mosel, Ahr, Lahn, Sieg und so weiter. Aber wie es halt so ist, wurde es bei meinem Freund mit der Zeit knapp und er kam nicht mehr zum Fahren. Aber alleine fahren ist nicht schön, und so durchstöberte ich das Internet nach Gleichgesinnten, und wurde auch fündig.

Ich fand eine neu gegründete Gruppe die sich „ATV und Quadfreunde Westerwald“ nannten. Ich fuhr zum nächsten Treffen und begutachtete mal die Leute. Ich musste feststellen, dass in dieser Gruppe Teilnehmer im Alter von 18 bis 70 Jahre waren, alles ruhige Fahrer und keine Raser. Also genau das Richtige was ich suchte.

Wie es so ist, war mir mein Quad nach 2 Jahren halt zu klein und zu schwach und ich ging auf die Suche nach einem neuen Fahrzeug.

Wurde mit meinem alten Händler einig und kaufte mir eine Maschine mit 800 cm³ und 65 ps.


Die Fahrzeuge sind quer durch die Markenvielfalt und von kleinen Maschinen bis zu großen Brummern. So gibt halt der langsamste beim Ausflug das Tempo vor.

Zwischen April und Oktober machen wir jeden Monat eine Ausfahrt in unterschiedliche Richtungen mit schönen Sehenswürdigkeiten und guten Lokalen zum Essen. Bei unseren Ausfahrten sind wir dann zwischen 15 bis 30 Fahrzeugen und der Spaßfaktor ist groß.


Hier ein Treffen im April zum „Anlassen“ auf dem Nürburgring.

Bei dem Treffen sind wir mit ca. 500 Quads geschlossen zum Ring gefahren.

Ein super Erlebnis.

 
So lernt man auch mal die nähere Heimat und Ortschaften kennen, wo man sonst bestimmt nie hinkommt, denn jedes Mal führt ein anderer die Tour.

In den Wintermonaten machen wir einmal im Monat einen Stammtisch, um ein paar Benzingespräche zu führen und uns nicht aus den Augen zu verlieren.

Ich hoffe, dass ich mit diesem kleinen Bericht bei dem einen oder anderen etwas Interesse geweckt habe, und er vielleicht mal im Internet bei uns reinschaut.

Wenn man sich an die Regeln hält, ist das ein toller Spaß.





Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 36356 Besucher die Homepage angesehen.