Mein Melsbach
  Geschichtsdaten
 



» Wichtige geschichtliche Daten «





Hier in Auszügen die wesentlichen Daten aus der Geschichte Melsbachs. Sie wurden teilweise der offiziellen Homepage der Gemeinde Melsbach entnommen und um einige weitere Daten, insbesondere aus der neueren Zeit, ergänzt.


500 v. Chr.

Fund eines Bronzeeimers (Situla) in der Gemarkung Melsbach

800 - 900
n. Chr.

Errichtung der Kreuzburg mit der späteren Kapelle Kreuzkirch

800 - 900
n. Chr.

Erste Ansiedlungen auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Melsbach

1267

Erste urkundliche Erwähnung:
Graf Gottfried von Eppstein verkauft seinen Erbhof

1357

Melsbach wird Zollstation

1399

Erste Erwähnung der Kreuzkirche als Wallfahrtsort

1692

Erste Erwähnung einer Ortsschule
(im Bereich der heutigen Mittelstraße 1 bis 2)
 

1786

Gründung des Alaunwerkes Kreuzkirch

1800

Beginn Tonabbau in zwei Tongruben (Untertagebau)

1831 - 1838

Verlegung der Schule (heute Mittelstraße 10, ehemals Melsbacher Hof), kompletter Neubau aus eigenen finanziellen Mitteln

1862

Paddfest; Ursprung für die erste, ein Jahr später folgende Melsbacher Kirmes 

1863

Erste Melsbacher Kirmes 

1896/1897

Bau der Schule am jetzigen Standort; Einweihung am 11.01.1897

1967

700 Jahr Feier der Gemeinde

1970

Melsbach wird im Wege der Gebietsreform der Verbandsgemeinde Rengsdorf zugeordnet

1971

Schweres Grubenunglück in der Tongrube Dr. Otto mit zahlreichen Toten und Verletzten

2013

Melsbach wird offizielle Limes-Region und in den Limes-Atlas Rheinland-Pfalz aufgenommen





Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 40645 Besucher die Homepage angesehen.