Mein Melsbach
  Vor unserer Tür
 



» Vor unserer Tür «





Burgtor

Nach so vielem von Melsbach hier noch ein kleiner Blick über den Ortsrand von Melsbach hinaus.

Denn in unserer unmittelbaren Nachbarschaft befanden sich historische Bauwerke und es ereigneten sich Dinge von historischer Bedeutung.




» Vor unserer Tür


bauten die Römer im Nachbarort Niederbieber eines der größten Kastelle in dieser Gegend.


» Vor unserer Tür



befand sich,
hoch über Neuwied, im Wald von Monrepos,  ein einzigartiges Schloss, das sog. „Weiße Schloss“.


» Vor unserer Tür


begann ein Märchen und eine Neuwieder Prinzessin wurde Königin.


Dies sind nur drei Beispiele, die zeigen sollen, welch geschichtsträchtige Ereignisse direkt „vor unserer Tür“ geschehen sind.

Daneben gäbe es noch so viel zu erzählen, wie z. B. über





Prinz Maximilian zu Wied aus Neuwied, der zu einem der größten Forschungsreisenden Deutschlands wurde;






die Kunstschreiner Abraham und David Roentgen aus Neuwied, den wohl berühmtesten „Möbeldesignern“ ihrer Zeit auf europäischem Boden. Ihre Möbel waren an den Fürstenhöfen von Paris, Petersburg und Berlin höchst begehrt. Noch heute sind sie in zahllosen Palästen Europas zu besichtigen;



Friedrich Wilhelm Raiffeisen aus Flammersfeld, einer der Gründer der genossenschaftlichen Bewegung und Namensgeber der Raiffeisengenossenschaft;


die Burg zu Altwied, eine Burganlage, die nie eingenommen wurde;




den Neuwieder Bürgermeister Robert Krups, der die Grundlagen für den Bau der Rheinbrücke und der Neuwieder Deichanlage schuf und dem alle Neuwieder bei jedem Hochwasser erneut danken.

 



Button 'Nach oben'


 
  Insgesamt haben sich schon 40644 Besucher die Homepage angesehen.